Führungskräfte-Training und Teamentwicklung

Führungskräfte-Training und Teamentwicklung

Sieben Führungskräfte der Bostik GmbH absolvieren ein 2-tägiges Führungskräfte-Training unter der Leitung von Sebastian Schnee und Maurice Hansemann.
Am ersten Tag stand die Entwicklung des gesamten Teams im Fokus. Die Eruierung von Themenschwerpunkten und eine vertiefende Bedarfsanalyse ergaben die weiteren Themenbausteine der Führungskräfteentwicklung für das Follow-up. Am zweiten Tag ging es dann vermehrt um die Persönlichkeitsentwicklung und den Einsatz von neuen Führungskräfte-Tools.

1. Trainingstag auf dem Gelände des FESTLANDs

Das erste Training fand auf dem Gelände des FESTLANDs (Pfeffer & Minze) statt. Nach einer motivierenden Tempomorgenrunde und den Ausblick auf den Tag durchliefen die Führungskräfte verschiedene Kooperationsaufgaben, welche als Eisbrecher für gegebene Teamstrukturen und Themen dienten. Anschließende intensive Gesprächs- und Feedbackrunden ermöglichten den Teilnehmern in einen nachhaltigen Austausch zu gehen. Moderne Tools der Team- und Personalentwicklung unterstützten diesen Prozess dabei gezielt. So konnten unter anderem vorhandene Kommunikationsstrukturen aufgedeckt und neue Kommunikationswege erarbeitet werden. Beim gemeinsamen Grillbuffet konnten sich die Führungskräfte stärken und hatten Zeit für einen weiteren gemeinsamen Austausch in entspannter Atmosphäre. Die abschließende Ressourcendusche sorgte für einen positiven Ausklang aus dem Tages.

Follow-up

Die im Verlauf des ersten Trainings eruierten und behandelten Themenbausteine wurden beim zweiten Training aufgegriffen und vertieft. In den unternehmenseigenen Seminarräumen von Bostik fand zunächst eine Ist-Soll-Analyse statt, um die Umsetzung beschlossener Maßnahmen abzugleichen. Es zeigte sich, dass die Integration von Maßnahmen in den Arbeitsalltag bereits erfolgte und positive Effekte erzielten.

Vielfältige Themenbausteine

Das Führungskräfte-Training umfasste im Folgenden Themenbausteine wie Selbst- und Fremdwahrnehmung, Feedbackkultur und eine Ressourcenanalyse. Interaktive Übungen und der Übertrag auf den Berufsalltag festigten die neuen Impulse und Erkenntnisse unmittelbar. So erreichten wir durch das Follow-up eine positive Verstärkung vorhandener Themen. Die Teilnehmer lernten sich darüber hinaus im Team – trotz langjähriger Zusammenarbeit – noch enger und besser kennen. Zudem konnten die Teilnehmer sich in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln, lernten neue Perspektiven kennen und bekamen neue Tools für die Arbeit als Führungskraft an die Hand.

Wir bedanken uns bei den Führungskräften der Bostik GmbH und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Hier finden Sie unsere Angebote rund um das Thema Team- und Personalentwicklung.

Avatar
Schnee & Hansemann

    Leave a Reply